Brandenburg

Autofahrer rammt Radler - 58-Jähriger tot

Ein angetrunkener 23-jähriger Autofahrer hat am Freitag in Schwedt/Oder (Uckermark) einen Radfahrer gerammt und schwer verletzt. Wie die Polizei am Samstag in Frankfurt/Oder mitteilte, wurde der 58-jährige Mann per Rettungswagen sofort in ein Krankenhaus gebracht. Er starb jedoch wenig später im Schockraum der Klinik.

Aus unbekannter Ursache war der 23-Jährige mit seinem Auto von der Straße abgekommen und auf einen Radweg geprescht. Ungebremst kollidierte er mit dem Radler. Ein Atemalkoholtest ergab beim Autofahrer 1,1 Promille. Gegen ihn wird ein Strafverfahren eingeleitet; sein Führerschein wurde abgenommen.