Brandenburg

Flucht vor der Polizei endete am Baum

Die rasante Flucht vor der Polizei durch Brandenburg/Havel mit teilweise Tempo 100 endete für einen Autofahrer an einem Baum. Als der Mann in der Nacht zum Donnerstag die Kontrolle entdeckte, wendete er umgehend und gab Gas. Die Polizei nahm die Verfolgung auf. In einer scharfen Kurve verlor der Mann die Gewalt über seinen Wagen und prallte frontal gegen einen Straßenbaum, berichtet die Polizei Der Fahrer wurde schwer, aber nicht lebensgefährlich verletzt, der Wagen ist Schrott. Grund für die Flucht war vermutlich sein Alkoholpegel von 1,34 Promille. Zudem hat der Mann keine gültige Fahrerlaubnis.