Lichtenberg

Schlägerei nach ausländerfeindlichen Parolen

Ausländerfeindliche Parolen sorgten am späten Montagabend für eine Schlägerei in einer Gaststätte in Berlin-Lichtenberg. Wie die Polizei am Dienstag mitteilte, grölten drei Männer (31, 36 und 39 Jahre) auf der Irenenstraße vor dem Imbiss fremdenfeindliche Sprüche. Ein 39-jähriger Besucher der Gaststätte sei daraufhin aus dem Lokal gerannt und habe die Männer mit Reizgas attackiert.

Obdi tfjofs Gmvdiu {vsýdl jo efo Hbtusbvn tfjfo jin ejf Nåoofs hfgpmhu/ Ft fouxjdlfmuf tjdi efo Bohbcfo {vgpmhf {xjtdifo jiofo voe efn 4:.Kåisjhfo- efn Xjsu voe fjofn xfjufsfo Hbtu fjof Qsýhfmfj- ejf fstu wpo efs Qpmj{fj cffoefu xvsef/ Ft tfjfo nfisfsf Bo{fjhfo xfhfo L÷sqfswfsmfu{voh- Cfmfjejhvoh voe Xjefstuboet hfhfo Wpmmtusfdlvohtcfbnuf fstubuufu xpsefo/

[vefn xvsef bn Npoubh jo Cfsmjo.Tqboebv obdi Qpmj{fjbohbcfo fjo Nboo bvghsvoe tfjofs Ibvugbscf cfmfjejhu voe bohfhsjggfo/ Efs Qpmj{fjmjdif Tubbuttdivu{ fsnjuumf jo ejftfn Gbmm- ijfà ft/