Mitte

Stadtentwicklungsverwaltung mit Flaschen und Steinen beworfen

Unbekannte haben ein Dienstgebäude der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung attackiert. Die Angreifer warfen Steine und mit Farbe gefüllte Glasflaschen gegen die Fassade des Gebäudes am Köllnischen Park in Mitte, wie die Polizei mitteilte. Die Pförtnerin blieb unverletzt und alarmierte die Polizei. Der polizeiliche Staatsschutz hat die Ermittlungen wegen Sachbeschädigung übernommen.

Möglicherweise steht die Attacke im Zusammenhang mit der Kritik an den steigenden Mieten in Berlin. Die Vorstellung des Mietspiegels im Hauptsitz der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung war am Montag mehrfach von Linksautonomen gestört worden.