Brandenburg

Lkw mit Bauschutt ausgebrannt - Fahrer gerettet

Ein mit Bauschutt beladener Laster ist auf der Bundesstraße 102 bei Fohrde (Potsdam-Mittelmark) plötzlich in Flammen aufgegangen und vollständig ausgebrannt. Der 36 Jahre alte Fahrer konnte sich bei dem Unglück am Montag selbst retten und kam mit dem Schrecken davon, wie die Polizei mitteilte. Der Mann hatte während der Fahrt einen technischen Defekt bemerkt und sein Fahrzeug gestoppt. In dem Moment fing die Zugmaschine Feuer und brannte rasch aus. Die Feuerwehr konnte nicht mehr verhindern, dass diese vollständig zerstört wurde. Es entstand ein Sachschaden von rund 30.000 Euro. Die B102 war zwischenzeitlich voll gesperrt.