Neustrelitz

Brandenburger Fußballfans attackieren Polizei

Bei Auseinandersetzungen mit Fußballfans des Brandenburger SC Süd 05 ist am Sonntag beim Oberliga-Spiel in Neustrelitz mindestens ein Polizist verletzt worden. Gegen 12 der insgesamt 40 Brandenburger Fußballanhänger werde wegen des Verdachts des Landfriedensbruchs ermittelt, sagte eine Polizeisprecherin am Montag in Neubrandenburg. Laut Polizei sollen die Fans im Vorfeld des Spiels einen Streifenwagen attackiert haben. Dann kam es zu Auseinandersetzungen, als die Brandenburger Fans nach Spielschluss und der 1:2-Niederlage ihres Teams das Spielfeld stürmen wollten. Bei den Tatverdächtigen handele es sich um Männer im Alter zwischen 19 und 45 Jahren.