Spandau

Mann vor U-Bahnhof verprügelt - Krankenhaus

Ein 43 Jahre alter Mann ist am Sonntagmorgen von zwei Männern vor einem U-Bahnhof in Spandau überfallen und verletzt worden. Nach Polizeiangaben wurde der Mann unvermittelt gegen 4.45 Uhr am Rohrdamm vor dem Eingang des U-Bahnhofes von den zwei Unbekannten angegriffen, geschlagen und getreten worden. Sie forderten sein Handy und Geld.

Der am Boden liegende Mann wehrte sich mit Reizgas vor seinen Angreifern. Die beiden ließen von ihm ab und liefen davon. Der Mann ging nach Hause, alarmierte wegen starker Schmerzen aber den Rettungsdienst, der ihn in ein Krankenhaus brachte, wo er ambulant behandelt wurde.