Lichtenberg

Mit Messer zum Geldabheben gezwungen

Unter Vorhalt eines Messers zwangen in der Nacht zu Samstag in Rummelsburg zwei Unbekannte einen 24-Jährigen zum Abheben von Bargeld. Gegen 1 Uhr 10 wollte das Opfer eine Bankfiliale in der Weitlingstraße betreten, als es von zwei Männern angesprochen wurde.

Die Täter hielten den 24-Jährigen fest und schlugen ihn in das Gesicht. Eingeschüchtert durch ein Messer, das ihm einer der Kriminellen vorhielt, kam der Mann der Aufforderung zum Geldabheben nach und händigte dieses anschließend an seine Peiniger aus. Mit der Beute flüchteten diese in Richtung Bahnhof Lichtenberg.