Moabit

16-jähriger Schüler stirbt nach Badeunfall am Wannsee

Bei einem Badeunfall am Wannsee ist am Donnerstag ein 16-jähriger Berliner Schüler ertrunken. Der Junge war nach Polizeiangaben mit einer Schulklasse aus Moabit an einem Badestrand in der Nähe der Pfaueninsel unterwegs. Er sei in den See gesprungen und abgetaucht. Helfer hätten ihn dann an Land gezogen, wo er 45 Minuten wiederbelebt worden sei. Im Krankenhaus starb der Schüler.