Treptow

Obdachlsoer stirbt an schweren Verletzungen

Ein 66 Jahre alter Mann, der am Sonntag in Berlin-Adlershof gefunden wurde, ist Opfer eines Gewaltverbrechens geworden. Er starb, kurz nachdem Anwohner ihn entdeckt hatten, wie die Polizei mitteilte. Der Mann lag schwer verletzt in einem Wohncontainer auf dem Gelände eines Heims in der Köpenicker Straße. Ein Notarzt versuchte vergeblich, ihn wiederzubeleben. Wegen der unklaren Herkunft der Verletzungen übernahmen Staatsanwaltschaft und Mordkommission die Ermittlungen. Eine Obduktion brachte Gewissheit: Der Mann wurde Opfer massiver stumpfer Gewalt gegen den Oberkörper. Der Hintergrund der Tat war zunächst vollkommen unklar.