Brandenburg

Haftbefehl nach Messerstecherei

Bei einer Messerstecherei sind in Altdöbern (Oberspreewald-Lausitz) zwei Menschen verletzt worden. Wie die Polizei am Sonntag mitteilte, erließ das Amtsgericht Senftenberg Haftbefehl gegen einen 21 Jahre alten Tatverdächtigen. Er kam im Gefängnis Cottbus-Dissenchen in Untersuchungshaft. Der Mann habe Sonnabendnacht auf einer Wiese in Altdöbern aus ungeklärter Ursache einen 38-Jährigen mit Stichen am Körper verletzt. Das Opfer musste im Klinikum Niederlausitz notoperiert werden.

Auch der 21-Jährige trug Verletzungen davon und wurde in einer Klinik in Cottbus behandelt. Zuvor hatte er bei seiner Festnahme durch die herbeigerufenen Polizeibeamten Widerstand geleistet. Dabei verletzte er einen Beamten. Die 23-jährige Bekannte des Tatverdächtigen, die den Streit mit dem 38-Jährigen schlichten wollte, sei ebenfalls verletzt worden. Die drei waren zum Tatzeitpunkt betrunken. Die Staatsanwaltschaft Cottbus und die Kriminalpolizei ermitteln weiter.