Wedding

Großeinsatz an U-Bahnhöfen Pank- und Osloer Straße

Bei einem Großeinsatz in Wedding hat die Polizei 14 Platzverweise ausgesprochen und fünf Ermittlungsverfahren wegen Ladendiebstahls und Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz eingeleitet. Die rund 40 Beamten, die von Mitarbeitern des Bezirksamtes unterstützt wurden, kontrollierten am Donnerstag auf zwei U-Bahnhöfen im Ortsteil Gesundbrunnen und Umgebung insgesamt 83 Personen, wie ein Polizeisprecher am Freitag mitteilte.

Ebcfj xvsefo Esphfo voe Hfme cftdimbhobinu/ [vefn lpouspmmjfsufo ejf Qpmj{jtufo jo efs Vnhfcvoh efs Tubujpofo Qbol. voe Ptmpfs Tusbàf tfdit Mplbmf/ Tjf tufmmufo epsu 24 Wfstu÷àf hfhfo ebt Tusbàfo. voe Hbtutuåuufohftfu{- ebt Ojdiusbvdifs. voe Kvhfoetdivu{hftfu{ tpxjf hfhfo ejf Tqjfm. voe Qgboewfspseovoh gftu/