Kreuzberg

Jugendliche lauern Homosexuellen auf

Ein 55-jähriger Mann ist in Kreuzberg Opfer eines schwulenfeindlichen Übergriffs geworden. Beim Betreten seines Wohnhauses in der Urbanstraße wurde er in der Nacht zum Dienstag von mehreren Jugendlichen zunächst mit schwulenfeindlichen Sprüchen beleidigt, wie die Polizei mitteilte. Wenig später warfen vermutlich dieselben Täter einen Pflasterstein durch die Fensterscheibe seiner Wohnung. Der Mann blieb unverletzt.