Prenzlauer Berg

Lauter Mieter geht auf Polizisten mit Beil los

Ein Polizist ist am Montagabend in Prenzlauer Berg nur knapp einem Beilhieb entgangen. Der Beamte war zusammen mit seinen Kollegen wegen Lärmbelästigung in einem Wohnhaus in der Finnländischen Straße gerufen worden. Nach mehrfachem Klingeln und Klopfen öffnete ein 35-jähriger Mieter die Wohnungstür und ging unvermittelt mit einem Beil und einem Cuttermesser auf die Polizisten los und schlug die Tür wieder zu. Die Polizisten riefen ei Spezialeinsatzkommandos, das die Wohnung stürmte. Nach dem Einsatz wurde der erregte Mann zur Behandlung in die geschlossene Abteilung eines Krankenhauses gebracht. Ein Polizeibeamter trat mit Schock vom Dienst ab.