Charlottenburg-Wilmersdorf

Auf Drogen, ohne Führerschein, mit gestohlenem Moped

In der Nacht zu Montag haben Polizeibeamte einen jungen Mann in Wilmersdorf festgenommen, der auf einem gestohlenen Moped unterwegs war.

Der 18-Jährige fiel den Polizisten in der Uhlandstraße auf, als er sich mit einem 19-Jährigen verdächtig an dem Zweirad, das seit dem 14. Mai nach einem Diebstahl in der Leibnitzstraße zur Fahndung ausgeschrieben war, aufhielt.

Nachdem sich beide auf das Fahrzeug gesetzt hatten und losgefahren waren, stoppten die Beamten das Duo am Olivaer Platz. Dort versuchten beide Männer zu flüchten, wurden jedoch von den Polizisten ergriffen.

Der 18-Jährige gab an, vor der Fahrt einen Joint geraucht und keinen Führerschein zu haben. Er musste sich einer Blutentnahme unterziehen und wurde anschließend aus dem Gewahrsam entlassen.

Sein 19-jähriger Begleiter konnte nach der Feststellung seiner Personalien den Weg fortsetzen. Die „Honda“ wurde sichergestellt.