Adlershof

Zigarettenschmuggler fällt durch seine Tasche auf

Ein 46-Jähriger ist in Berlin-Adlershof beim Schmuggeln unversteuerter Zigaretten beobachtet und festgenommen worden. Wie die Bundespolizei am Montag mitteilte, fiel der Mann Beamten am Sonntagabend auf, da er eine kantig gefüllte Reisetasche bei sich hatte. Bei der anschließenden Kontrolle fanden sie insgesamt 6000 Zigaretten. Der Vietnamese war schon vorher wegen Handels mit unversteuerten Zigaretten aufgefallen.

Bereits am Freitagabend waren drei mutmaßliche Zigarettenschmuggler in Altglienicke festgenommen worden. Bei den polnischen Männern beschlagnahmten Beamte sogar 110.000 Zigaretten, die in Autos versteckt waren.