Mariendorf

Mann wird wegen Hautfarbe beleidigt - und schlägt zu

Mehrere junge Männer im Alter von 17 bis 20 Jahren gerieten am Freitagabend gegen 23 Uhr an der Reißeckstraße in Berlin-Mariendorf vor einer Eisdiele in Streit. Während der Auseinandersetzung beleidigte ein 18-Jähriger einen 20-Jährigen wegen seiner Hautfarbe. Dieser schlug nach den Verbalattacken mit der Faust zu. Bevor es zu einer Gruppenschlägerei der insgesamt acht Beteiligten kam, flüchteten der 20-Jährige und seine drei Freunde. Polizisten konnten alle Beteiligten stellen und die Personalien überprüfen. Der polizeiliche Staatsschutz hat die weitere Bearbeitung übernommen.