Friedrichshain

Räuber bewerfen Kiosk-Mitarbeiter mit Bierkasten

Bei einem Überfall auf einen Kiosk ist am Freitagabend in Berlin-Friedrichshain ein Mitarbeiter mit einem leeren Bierkasten beworfen worden. Wie die Polizei am Samstag mitteilte, betraten zwei Männer kurz vor Mitternacht das Geschäft in der Wühlischstraße. Einer der beiden ließ sich von dem 23-jährigen Mitarbeiter im hinteren Bereich etwas zeigen, während der andere sich an der Kasse zu schaffen machte. Als der Angestellte nach vorne eilte, traf einer der Räuber den Mann mit dem fast leeren Bierkasten am Hinterkopf. Der Angegriffene packte den Werfer und rang ihn zu Boden, woraufhin der zweite Täter den 23-Jährigen mit einer Stichwaffe am Arm verletzte. Beide brachen den Überfall ab und fuhren mit einem Auto davon. Der Angestellte wurde nur leicht verletzt.