Brandenburg

Mutmaßliche Räuber nach Überfall festgenommen

Nach einem Überfall auf einen 17-Jährigen in Potsdam sind die beiden mutmaßlichen Täter festgenommen worden. Die Männer im Alter von 15 und 28 Jahren sollen das Opfer am Dienstag mit einer Waffe bedroht und die Herausgabe von Bargeld und Handy gefordert haben, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte. Nachdem das Duo die Beute hatte, wurde das Opfer zu Boden geschubst. Aufgrund der Personenbeschreibungen konnten die beiden Männer festgenommen werden. Bei ihnen wurde die beschriebene Waffe im Rucksack gefunden. Offen ist, ob es sich um eine Schreckschusswaffe handelt. Der 28-Jährige war betrunken. Auf richterliche Anordnung wurde eine Blutprobe genommen, auch um einen möglichen Drogenkonsum festzustellen.