Brandenburg

Bundespolizei stoppt zwei gestohlene Autos

Zwei gestohlene Fahrzeuge haben Bundespolizisten am Dienstag auf der Bundesautobahn 12 sichergestellt. Sie nahmen einen Fahrer fest. Ein weiterer mutmaßlicher Autodieb flüchtete zu Fuß. In beiden Fällen wussten die Halter noch nichts vom dem Diebstahl ihrer Wagen.

Ein 19-Jähriger geriet gegen 9 Uhr in eine Fahrzeugkontrolle auf der Bundesautobahn bei Frankfurt (Oder). Die Beamten entdeckten, dass das Türschloss des VW Touran aufgebrochenen war. Im Zündschloss steckte nicht der Originalschlüssel. Weitere Ermittlungen ergaben, dass der VW in Hamburg entwendet wurde.

Kurz vor Mitternacht wollte eine Streife am Rastplatz Biegener Hellen einen Renault Megane mit Berliner Kennzeichen kontrollieren. Der Fahrer stoppte das Fahrzeug auf dem Standstreifen und flüchtete zu Fuß über die Autobahn.

Die Bundespolizisten haben beide Fahrzeuge sichergestellt und den 19 Jahre alten Tatverdächtigen der Landespolizei für weitere Ermittlungen übergeben.