Reinickendorf

Betrunken, gepöbelt, getreten, geraubt, festgenommen

Ein 32-Jähriger ist am Dienstagabend festgenommen worden, nachdem er gegen 20 Uhr auf dem U-Bahnhof Karl-Bonhoeffer-Nervenklinik einen 61-Jährigen überfallen hatte.

Der Betrunkene hatte sein Opfer zunächst angepöbelt. Nachdem der verunsicherte 61-Jährige daraufhin mit seinem Handy die Polizei verständigen wollte, entschied sich der Täter, ihm dieses zu entwenden. Hierzu attackierte er den Mann mit Tritten und Schlägen und entriss ihm das Telefon.

Alarmierte Polizeibeamte nahmen den Räuber wenig später in Tatortnähe fest. Eine Alkoholmessung ergab bei ihm einen Wert von 2,1 Promille. Der Überfallene erlitt leichte Verletzungen am Ohr, musste jedoch nicht ärztlich behandelt werden.