Brandenburg

Betrunken mit 3,23 Promille in stillgelegtem Auto erwischt

Betrunken und obendrein in einem nicht zugelassenen Auto haben Polizeibeamte einen Fahrer in Glöwen (Prignitz) erwischt. Ein Alkoholtest habe 1,75 Promille ergeben, teilte der Schutzbereich am Sonntag in Perleberg mit. Eine nähere Kontrolle ergab, dass die Kennzeichen an dem nicht zugelassenen Wagen zu einem anderen Fahrzeug gehören. Die Weiterfahrt wurde untersagt.

Außerdem heißt es im Polizeibericht: „Der Führerschein konnte nicht sichergestellt werden, da der Fahrer keinen mehr besitzt.“ Spitzenwert bei Alkoholkontrollen im Landkreis Prignitz waren den Angaben zufolge am Wochenende 3,23 Promille.