Spandau

Motorradfahrer tödlich verunglückt

Ein Motorradfahrer ist am Samstag in Wilhelmstadt in Spandau bei einem schweren Verkehrsunfall ums Leben gekommen. Der 59-Jährige befuhr die Charlottenburger Chaussee, als ein 87-jähriger Autofahrer mit derselben Fahrtrichtung ihn aus bisher ungeklärter Ursache rammte, wie die Polizei mitteilte. Der Motorradfahrer geriet unter den Wagen und wurde mehrere Meter mitgeschleift. Er erlag noch am Unfallort seinen schweren Verletzungen. Der Motorradfahrer ist der 19. Verkehrstote auf Berlins Straßen in diesem Jahr.