Hellersdorf

Imbissverkäufer wehrt sich mit Strauch - Schwerverletzte

Ein Imbissverkäufer hat sich in Hellersdorf erfolgreich vier Angreifer vom Hals gehalten. Die jungen Männer hatten den 27-jährigen Betreiber eines Bistros in der Hellersdorfer Straße in der Nacht zum Samstag zunächst beleidigt und dann mit einem Dornenstrauch geschlagen, ihn mit Steinen beworfen und ihn mit einem Messer bedroht, wie die Polizei mitteilte.

Daraufhin setzte sich der Angegriffene zur Wehr und verletzte einen 20-Jährigen und einen 23-Jährigen dabei schwer. Sie kamen in ein Krankenhaus, der Jüngere musste notoperiert werden. Die beiden anderen jungen Männer ergriffen die Flucht.