Weißensee

Gedenktafel an NS-Opfer beschmiert

Ein Anwohner der Berliner Allee in Weißensee hat am Freitagabend gegen 20.30 Uhr die Polizei alarmiert, da Unbekannte eine Gedenktafel mit Farbe beschmiert hatten. Das Denkzeichen an dem Wohnhaus der Berliner Allee 234 (heute Nr. 73) erinnert an acht frühere Bewohner, die zwischen Oktober 1941 und Mai 1943 abgeholt, deportiert und in nationalsozialistischen Konzentrations- und Vernichtungslagern ermordet wurden. Der Polizeiliche Staatsschutz des Landeskriminalamtes hat die Ermittlungen übernommen.