Weißensee

Brandstiftung - Mobile Toilette angezündet

Täter haben am Dienstagabend in Weißensee drei Brände gelegt und hohen Sachschaden verursacht. Es brannten ein mobiles Toilettenhäuschen, das Führerhaus eines Lastwagens sowie ein Auto, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte. Das Lkw-Führerhaus und der Pkw brannten nahezu vollständig aus.

Verletzt wurde bei allen Bränden niemand. Ein Brandkommissariat hat die Ermittlungen übernommen und prüft, ob es einen Zusammenhang zwischen den drei Fällen gibt.