Niederschönhausen

Metalldiebe stehlen eine Tonne Schrott im Auto

Mehr als eine Tonne Schrott haben zwei Metalldiebe auf einem ehemaligen Güterbahnhof in Berlin gestohlen. Ein Anwohner hatte die Polizei am Dienstag auf die beiden Männer aufmerksam gemacht, wie die Bundespolizei mitteilte. Die Beamten stoppten daraufhin in Wedding das Fahrzeug der zwei Rumänen. In ihrem völlig überladenen Kombi wurden 1,2 Tonnen Schrott sichergestellt. Die Männer hatten laut Polizei auf dem ehemaligen Güterbahnhof Schönholz in Niederschönhausen „fleißig“ mehrere Stahlträger in ihren Wagen geladen.