Altglienicke

Mann wirft Böller auf spielende Kinder

Weil er sich am Sonntag gegen 14.45 Uhr in seiner Mittagsruhe gestört fühlte, hat ein 29-Jähriger in Berlin-Altglienicke einen Böller auf spielende Kinder geworfen. Der Mann zündete den Knallkörper in seiner Wohnung und warf ihn aus dem Fenster auf einen darunter liegenden Spielplatz. Verletzt wurde niemand, wie die Polizei am Montag berichtete. Alarmierte Beamte durchsuchten die Wohnung in der 6. Etage eines Hauses an der Ortolfstraße. Dabei entdeckten und beschlagnahmten sie weitere Böller. Gegen den 29-Jährigen wird nun wegen versuchter Körperverletzung und wegen Verstoßes gegen das Sprengstoffgesetz ermittelt.