Marzahn

Mann erleidet bei Streit schweres Schädel-Hirn-Trauma

Ein betrunkener 27 Jahre alter Mann hat am frühen Sonntagmorgen bei einem Streit an der Wittenberger Straße in Berlin-Marzahn lebensgefährliche Kopfverletzungen erlitten. Nach Angaben der Polizei musste er wegen des Verdachts eines schweren Schädel-Hirn-Traumas in einer Klinik notoperiert werden. Er war gestürzt und auf den Hinterkopf gefallen. Erst nach der Operation wurde die Polizei informiert. Der Hintergrund des Geschehens ist noch unklar, sagte ein Polizeisprecher am Montagmorgen. Die Täter seien geflüchtet.