Charlottenburg

29-Jähriger durch Messerstiche tödlich verletzt

Ein Mann wurde in der Nacht zu Sonntag in Berlin-Charlottenburg Opfer eines Tötungsdeliktes. Nach bisherigen Ermittlungen wurde der 29-Jährige gegen 23.45 Uhr am Popitzweg von einem unbekannten Täter auf öffentlichem Straßenland durch Messerstiche tödlich verletzt. Zu den Hintergründen der Tat liegen noch keine Erkenntnisse vor, sie sind Gegenstand der laufenden Ermittlungen der Kriminalpolizei und der Staatsanwaltschaft.

( BMO )