Spandau

Fahrt mit gestohlenem Auto endete an Container

Ein Jugendlicher hat mit einem gestohlenen Auto in der Nacht zu Sonnabend in Hakenfelde im Bezirk Spandau einen Unfall verursacht. Zeugen hatten gegen 0.15 Uhr auf einem Gewerbegelände an der Parkstraße einen jungen Mann gesehen, der mit einem Opel sehr schnell in eine Kurve fuhr, die Gewalt über sein Fahrzeug verlor und frontal gegen einen dort abgestellten Container prallte. Sie alarmierten daraufhin die Polizei. Noch bevor die Beamten eintrafen, wurde der 19-Jährige durch unbekannt gebliebene Freunde in ein Krankenhaus gebracht. Erste Ermittlungen am Unfallort ergaben, dass das Fahrzeug einige Zeit zuvor an der Hugo-Cassirer-Straße entwendet worden war.

Beamte einer Zivilstreife machten den Fahrer kurze Zeit später in einem Krankenhaus ausfindig und brachten ihn nach Beendigung der ambulanten Behandlung zur Identitätsfeststellung in eine Gefangenensammelstelle. Danach wurde er wieder entlassen. Gegen den 19-Jährigen wird nun wegen des Verdachts des besonders schweren Diebstahls von Pkw ermittelt.