Brandenburg

Anruf genügte - gestohlene Autos in Polen entdeckt

Zwei in Deutschland gestohlene Fahrzeuge haben Polizisten in Polen entdeckt.

So konnte dank der schnellen grenzüberschreitenden Kooperation ein Auto, das in Blankenfelde (Teltow-Fläming) entwendet wurde, am Mittwoch in der Nähe von Grünberg (Ziolona Gora) geortet werden, die das Landeskriminalamt am Freitag in Eberswalde berichtete. Es genügte ein Anruf deutscher Beamter in Polen, um das Auto sicherzustellen. Der vermeintliche Besitzer wurde festgenommen. „Ohne die Professionalität der polnischen Kollegen wäre die schnelle Sicherstellung des Fahrzeuges nicht möglich gewesen“, hieß es in der Mitteilung.

Schon zu Monatsbeginn war ein mit Milchprodukten beladener Lkw-Kühlauflieger in Altlandsberg (Märkisch-Oderland) gestohlen worden – Gesamtwert 90.000 Euro. Der Diebstahl wurde der polnischen Polizei gemeldet. Zehn Tage später kam deren Anruf: Auf dem Schwarzmarkt in Posen (Poznan) sei eine große Menge Milchprodukte zu einem sehr günstigen Preis aufgetaucht. Schließlich konnte das Diebesgut bei einem arrangierten Scheinkauf identifiziert, sichergestellt und an den Eigentümer übergeben werden. Drei Tatverdächtige wurden festgenommen.