Brandenburg

Geisterfahrerin auf A10 verursacht Unfall

Durch das Wendemanöver einer Geisterfahrerin auf dem östlichen Berliner Ring A10 sind zwei Autos kollidiert. Die 77-Jährige hatte ihren Fehler erkannt und wendete deshalb am Donnerstag nahe der Auffahrt Freienbrink auf der dreispurigen Autobahn, wie die Polizei am Freitag berichtete. Ein Wagen musste der Fahrerin ausweichen und stieß mit einem Lieferwagen einer Backwarenfirma zusammen. An beiden Fahrzeugen entstand erheblicher Schaden, der auf etwa 15.000 Euro geschätzt wurde. Die Geisterfahrerin fuhr einfach weiter. Die Frau aus Woltersdorf konnte ausfindig gemacht werden. Sie gab zu, am Steuer des Wagen gesessen zu haben. Gegen sie wird ermittelt.