Reinickendorf

Raser bittet Polizisten um "Gnade"

Polizeibeamte haben am Donnerstagmorgen mit ihrem Laser gegen 9 Uhr einen einen 29 Jahre alten Autofahrer auf der Lindauer Allee erfasst. Die festgestellte Geschwindigkeit betrug nach Abzug der Messtoleranz 96 km/h bei erlaubten 50 Stundenkilometern. Nachdem die Polizisten den Wagen gestoppt hatten, bat der rasante Autofahrer „man möge doch ein Auge zudrücken“, da er bereits Punkte in Flensburg habe und sonst der Führerschein weg wäre. Ihn erwarten nun vier Punkte in der Verkehrssünderkartei, ein Monat Fahrverbot und ein Bußgeld in Höhe von bis zu 400 Euro.