Brandenburg

Bundespolizei nimmt Schleuser an Grenze fest

Einen mutmaßlichen polnischen Schleuser haben Bundespolizisten am Mittwoch auf der Autobahn A12 am Rastplatz Biegener Hellen festgenommen. Der 55-Jährige hatte einen 27-jährigen Georgier als Beifahrer, der nur eine polnische Asylbescheinigung vorlegen konnte, wie die Bundespolizei in Berlin berichtete. Gegen den Fahrer wurde ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts der Einschleusung von Ausländern eingeleitet. Beamte hatten den Mann schon einmal ertappt. Er sollte einem Haftrichter vorgeführt werden. Den Georgier erwartet ein Strafverfahren wegen des Verdachts der unerlaubten Einreise und des unerlaubten Aufenthalts im Bundesgebiet. Er soll nach Polen zurück.