Charlottenburg-Wilmersdorf

Räuber verlieren Beute noch beim Tankstellenüberfall

Zwei maskierte Männer haben Montagabend in Charlottenburg eine Tankstelle überfallen. Gegen 21 Uhr 30 betrat das Duo die Zapfstation am Kaiserdamm, bedrohte einen 34-jährigen Angestellten mit einer Schusswaffe und forderte Bargeld.

Nachdem die Räuber Geld erhalten hatten, traten sie die Flucht an, verloren allerdings noch im Verkaufsraum ihre Beute. Ein Raubkommissariat der Polizeidirektion 3 hat die Ermittlungen übernommen.