Brandenburg

Litauer fliegen mit falschen 50-Euro-Scheinen auf

Zwei junge Geldfälscher aus Litauen sind in Potsdam von der Polizei geschnappt worden. Die 21 und 23 Jahre alten Männer versuchten am Mittwoch zunächst, mit einem gefälschten 50-Euro-Schein in einem Supermarkt zu bezahlen, wie ein Polizeisprecher am Donnerstag mitteilte. Als die Kassiererin den Schwindel bemerkte, flüchteten die beiden.

Eintreffende Polizisten griffen sie in der Nähe des Supermarktes auf. Im Auto entdeckten sie dann 34 weitere falsche Fünfziger, die professionell nachgemacht waren, aber alle die selbe Seriennummer trugen. Die Beamten brachten die Geldfälscher ins Gewahrsam und beantragten Haftbefehl.