Brandenburg

Baby fällt im Bus aus Kinderwagen

War die Fahrweise des Busfahrers schuld oder ein Fehler der Eltern? Ein Baby ist am Montag in Brandenburg/Havel im Bus mit seinem Kinderwagen umgestürzt und erlitt Verletzungen am Kopf. Wie die Polizei am Dienstag mitteilte, kam der drei Monate alte Junge ins Krankenhaus.

Es werde nun geprüft, wie es zu dem Sturz kommen konnte, hieß es. Die Eltern des Jungen hatten den Wagen quer zur Fahrtrichtung auf Höhe der hinteren Tür abgestellt. Sie selbst hatten auf den Sitzen Platz genommen. Als der Bus abbog, kippte der Wagen um und das Kind fiel heraus.