Brandenburg

Haftbefehl nach Einbrüchen in Bäckereifilialen

Ein 35 Jahre alter Mann ist nach einer Einbruchserie in Bäckereifilialen in Brandenburg und Berlin mit Haftbefehl in Untersuchungshaft genommen worden. Der Berliner werde verdächtigt, seit vergangenem Juni Geld aus Bäckereien in den Landkreisen Barnim, Märkisch-Oderland, Oder-Spree und Berlin gestohlen zu haben, teilte die Polizei am Freitag mit.

Diese Filialen befinden sich in den Räumen von Lebensmittel-Discountern. Dort verschwanden die Tageseinnahmen oder das Wechselgeld. Bei den Ermittlungen stießen die Kriminalisten auf den 35-Jährigen. Er wurde Ende März bei einem Einbruch in eine Berliner Bäckereifiliale auf frischer Tat festgenommen. Der Mann ist einschlägig vorbestraft.