Friedrichshain

Vier Männer nach brutaler Schlägerei festgenommen

Nach einer brutalen Schlägerei in Berlin-Friedrichshain sind vier mutmaßliche Gewalttäter festgenommen worden. Drei Beschuldigte im Alter von 20 bis 24 Jahren sollten noch am Samstag einem Haftrichter vorgeführt werden, der vierte kam nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wieder auf freien Fuß. Wie die Polizei berichtete, waren bei der Schlägerei in der Warschauer Straße zwei 25 und 32 Jahre alte Männer schwer verletzt worden. Beide kamen in ein Krankenhaus, wo sie notoperiert werden mussten.

Eine etwa 15-köpfige Gruppe hatten in den Morgenstunden nach einem Streit auf sie eingeprügelt. Auch als der 32-Jährige bewusstlos am Boden lag, schlugen und traten seine Peiniger nach Polizeiangaben weiter auf ihn ein. Dabei erlitt er einen Schädelbruch sowie weitere schwere Kopfverletzungen.