Friedrichshain

Häftling nach Freigang am Ostbahnhof festgenommen

Nach einem selbst verlängerten Freigang ist ein 45 Jahre alter Strafgefangener am Berliner Ostbahnhof in Friedrichshain festgenommen worden. Wie die Bundespolizei am Montag mitteilte, war der Mann am Freitagabend nicht bis 20 Uhr in die Justizvollzugsanstalt Charlottenburg zurückgekehrt. Vielmehr saß er gegen 21.30 Uhr in der Haupthalle des Bahnhofes und rauchte eine Zigarette. Eine Streife kontrollierte den wegen gefährlicher Körperverletzung verurteilten Mann und stellte fest, dass bereits eine Fahndung lief. Die Berliner Polizei brachte ihn daraufhin zurück ins Gefängnis.