Moabit

Überfall auf Bank misslingt - Täter flieht

Ohne Beute ist am Mittwoch beim Eintreffen der Polizei ein Räuber geflüchtet, nachdem er zwei Bankangestellte in Berlin-Moabit bedroht hatte. Der Unbekannte hatte die beiden Frauen gegen 20 Uhr beim Verlassen der Filiale an der Lübecker Straße mit einer Pistole und einem Messer bedroht und Bargeld gefordert. Als er die alarmierten Polizisten bemerkte, flüchtete der Mann über ein ehemaliges Krankenhausgelände.