Pankow

Polizist und Frau wollten Hund helfen - gebissen

Ein Labradormischling hat am Donnerstag in Berlin-Pankow eine Frau und einen Polizisten durch Bisse verletzt. Der Hund war vom Balkon im dritten Stock in der Schonensche Straße gesprungen, als niemand in der Wohnung war.

Der Beamte wurde gebissen, als er das verletzte und verängstigte Tier einfangen wollte, wie die Polizei am Freitag mitteilte. Die Frau hatte sich erboten, den Hund in ihrem Auto zum Tierarzt zu fahren. Dabei wurde sie von ihm gebissen.

( BMO )