Steglitz / Schöneberg

Geldautomaten-Betrüger gefasst

Die Polizei hat vier Männer festgenommen, die in Steglitz und in Schöneberg Geldautomaten manipuliert haben. In der Nacht beobachteten Polizeibeamte, wie in der Wormser Straße in Schöneberg drei Männer aus einer Bankfiliale liefen und mit einem Auto wegfuhren. Mit Unterstützung weiterer Polizisten wurde das Fahrzeug kurz darauf in der Martin-Luther-Straße gestoppt. Der Wagen wurde durchsucht, die Männer im Alter von 33, 37 und 39 Jahren überprüft. Die Beamten fanden doppelseitiges Klebeband und Heißkleber zum Präparieren von Geldausgabeschächten sowie Bargeld mit Kleberückständen. Ermittlungen ergaben, dass die Täter kurz zuvor den Geldausgabeautomaten in der Wormser Straße manipuliert hatten. Nach ihrer Festnahme wurden die drei Männer einem Ermittlungsrichter vorgeführt, der Haftbefehle erließ.

In Steglitz sahen Beamte gegen 22 Uhr, wie ein Mann im Vorraum einer Bank in der Schloßstraße an einem Geldausgabeautomaten herumhantierte. Bei der Überprüfung Mannes entdeckten die Polizisten Ausrüstung, wie sie zum Manipulieren von Geldautomaten verwendet wird. Der 26-jährige Verdächtige wurde festgenommen. Ob er für weitere Taten verantwortlich ist, prüft derzeit ein Fachkommissariat der Polizeidirektion 4.