Lichtenberg

Ex-Freund schießt auf Wohnungsfenster und flüchtet

Mehrere Schüsse auf ein Wohnungsfenster hat ein Mann in der Nacht zu Samstag in Lichtenberg abgegeben und dadurch einen anderen Mann und dessen Freundin verletzt. Der mutmaßliche Schütze, der zunächst fliehen konnte, wurden am Samstagnachmittag im brandenburgischen Schwedt festgenommen, wie die Polizei mitteilte.

Ein 29-jähriger Mieter in der Sewanstraße hatte die Polizei alarmiert, nachdem mehrere Schüsse auf sein Wohnungsfenster abgegeben worden waren, wie es hieß. Zunächst konnte der mutmaßliche Schütze jedoch mit seinem Auto fliehen. Der 29-Jährige erlitt leichte Schnittverletzungen durch die zerborstene Fensterscheibe.

Seine ebenfalls in der Wohnung anwesende 28-jährige Freundin, deren Ex-Freund der mutmaßliche Täter war, verletzte sich bei einem Sprung zur Seite am Fuß.