Friedrichshain

Gedenktafel für Silvio Meier beschmiert

Die Gedenktafel für den vor 18 Jahren von Neonazis getöteten Punk Silvio Meier im U-Bahnhof Samariterstraße ist in der Nacht zu Dienstag wenige Tage vor dem Jahrestag von Unbekannten mit schwarzer Farbe beschmiert worden. Ein Zeuge hatte am Montag gegen 23.30 Uhr eine Polizeistreife angesprochen und sie zu der Tafel geführt. Der Staatsschutz ermittelt.

Silvio Meier, der zur Hausbesetzerszene gehörte, war am 21. November 1992 in Streit mit Rechtsextremisten geraten. Nach einem Wortgefecht riss Meier einem Neonazi einen Aufnäher von der Jacke. Danach wurde er mit einem Messer angegriffen und so schwer verletzt, dass er kurze Zeit später starb. Am onnabend wollen Antifa-Gruppen mit einer Demonstration in Friedrichshain an den Tod von Meier erinnern. Zudem hat ein Bezirksbündnis die Benennung einer Straße nach dem Opfer vorgeschlagen.

( dpa/tj )