MItte

Beschädigung des Homosexuellen-Mahnmals

Eine Objektschutzstreife der Polizei stellte Freitagmttag Beschädigungen am „Mahnmal für die im Nationalsozialismus verfolgten Homosexuellen“ fest.

Unbekannte hatten dort in einer Länge von ca. 15 Zentimeter mehrere Buchstaben eingeritzt. Die Polizisten schrieben eine Strafanzeige wegen Sachbeschädigung.