Brandenburg

Radfahrer bei Unfall getötet – Fahrerflucht

Der Radfahrer erlitt schwere Kopfverletzungen und starb – doch der Fahrer fuhr nach dem Unfall einfach weiter. Nach dem Drama auf der Kreisstraße 6806 zwischen Gartow und Wusterhausen (Ostprignitz-Ruppin) ermittelt die Polizei gegen einen 80-Jährigen.

Wie sie am Donnerstag mitteilte, hatte ein anderer Autofahrer Rettungskräfte verständigt. Der 45 Jahre alte Radfahrer starb jedoch am Unfallort.

Erste Ermittlungen führten die Polizei dann zu dem 80-Jährigen, auf dessen Grundstück ein Wagen mit frischen Unfallspuren stand. Der Mann konnte bisher nicht vernommen werden, da er einen Schock erlitt und ins Kyritzer Krankenhaus gebracht werden musste.