Brandenburg

23.000 Euro Sachschaden nach Niesattacke eines Autofahrers

Die Niesattacke eines Autofahrers in Brandenburg/Havel hat einen Sachschaden von mehr als 20.000 Euro verursacht. Der 51-jährige Mann war am Donnerstag mit seinem Wagen in der Stadt unterwegs, als er vor einer Ampel plötzlich niesen musste, wie die Polizei mitteilte. Deshalb bemerkte er zu spät, dass das Auto vor ihm an der Ampel gehalten hatte, fuhr hinten auf und verursachte damit eine Karambolage mit insgesamt vier beteiligten Autos. Ein 30 Jahre alter Autofahrer wurde leicht verletzt und musste ambulant im Krankenhaus behandelt werden, die anderen Unfallbeteiligten blieben unverletzt. Allerdings entstand insgesamt ein Sachschaden von rund 23.500 Euro.