Brandenburg

Fahrer eines gestohlenen Autos rammt Polizeiwagen

Ein Autodieb hat mit einem gestohlenen Fahrzeug einen Streifenwagen der Polizei gerammt. Der 24-jährige Mann war am Dienstag mit einem in Belgien gestohlenen Wagen auf der Bundesautobahn 11 unterwegs, als ihn die Beamten auf der Höhe der Ausfahrt Pfingstberg (Landkreis Barnim) stoppen wollten, wie die Bundespolizei erst am Donnerstag in Berlin mitteilte. Der Fahrer war den Angaben zufolge durch abrupte Geschwindigkeitsänderungen, plötzliche Fahrbahnwechsel und riskante Überholvorgänge aufgefallen.

Nachdem der Mann zunächst versucht hatte zu entkommen, gelang es den Polizisten schließlich, ihn auf dem Seitenstreifen zu Anhalten zu bewegen. Dabei fuhr er so heftig von hinten auf den Streifenwagen auf, dass sich die Airbags des gestohlenen Autos lösten. An dem Polizeiwagen wurde lediglich die Stoßstange beschädigt. Verletzt wurde niemand. Der Mann, gegen den zudem ein Fahrverbot vorliegt, wurde vorübergehend festgenommen.